SkHZ-eduQua.jpg
SkHZ_SGS_eduQua.jpg

Medizinisches Fachwissen

Die hohe Verantwortung des Homöopathen und der Homöopathin gegenüber dem Patienten verlangt nebst dem homöopathischen auch ein medizinisches Fachwissen.

Damit ausgebildete Homöopathinnen und Homöopathen eine Krankenkassenanerkennung beim EMR (Erfahrungsmedizinisches Register) erhalten, werden 600 h schulmedizinische Ausbildung verlangt.

Folgende Berufe erfüllen diese Bedingungen:

- Aktivierungsfachfrau/Aktivierungsfachmann dipl. HF
- Apothekerin/Apotheker
- Ärztin/Arzt
- Biomedizinische Analytikerin/Biomedizinischer Analytiker dipl. HF
- Chiropraktorin/Chiropraktor
- Dentalhygienikerin/Dentalhygieniker dipl. HF
- Drogistin/Drogist dipl. HF
- Ergotherapie BSc. FH
- Ernährung und Diätetik BSc. FH
- Ernährung und Gesundheit MAS ETH
- Expertin/Experte Anästhesiepflege dipl. NDS HF
- Expertin/Experte Intensivpflege dipl. NDS HF
- Expertin/Experte Notfallpflege dipl. NDS HF
- Fachfrau/Fachmann med. tech. Radiologie dipl. HF / BSc. FH
- Fachfrau/Fachmann Operationstechnik dipl. HF
- Hebamme/Entbindungspfleger BSc. FH
- Kunsttherapeutin/Kunsttherapeut dipl. ED
- Logopädin/Logopäde dipl. EDK
- Med. Masseurin/Med. Masseur EFA
- Orthoptistin/Orthoptist dipl. HF
- Osteopathin/Osteopath dipl. GDK
- Pflegefachfrau/Pflegefachmann dipl. HF / BSc. in Pflege FH / MSc. in Pflege FH
- Physiotherapie BSc. FH / MSc. FH
- Podologin/Podologe dipl. HF
- Psychomotoriktherapeutin/Psychomotoriktherapeut dipl. EDK
- Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter dipl. HF
- Transportsanitäterin/Transportsanitäter EFA
- Zahnärztin/Zahnarzt


Für nachfolgende Berufe werden vom EMR 350 h schulmedizinische Ausbildung anerkannt. Diese Personen absolvieren lediglich ein Aufschulungsprogramm. Gerne beraten wir Sie.

- Drogistin/Drogist EFZ
- Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ, (inkl. Krankenpflege DN I, dipl. SRK)
- Med. Praxisassistentin/Med. Praxisassistent EFZ (MPA)
- Pharmaassistentin/Pharmaassistent EFZ

Andere medizinische Berufe werden individuell abgeklärt.
Je nach Ausbildungslehrgang besuchen Sie am Montag, Mittwoch oder Freitag zusätzlich zur Homöopathieausbildung die schulmedizinische Aufschulung während ca. 1-2 Jahren.


Für die höhere Fachprüfung, HFP (eidg. Diplom) werden 700 h schulmedizinische Ausbildung verlangt.
Folgende Berufe erfüllen diese Bedingungen:

- Pflegefachfrau HF
- Dipl. Expertin/Experte Anästhesiepflege NDS HF
- Dipl. Expertin/Experte Intensivpflege NDS HF
- Dipl. Expertin/Experte Notfallpflege NDS HF
- Hebamme FH
- Pflegefachfrau FH
- Physiotherapeutin FH
- Ärztin
- Zahnärztin
- Apothekerin
- Chiropraktorin


Andere Berufe
  • Personen ohne medizinische Vorbildung können sich die verlangten 600 Stunden gleichzeitig mit dem Homöopathiestudium aneignen. Sie besuchen den Unterricht für Homöopathie und Schulmedizin während je einem Tag pro Woche. Das heisst an total zwei Tagen pro Woche.  Die Schultage sind je nach Ausbildungslehrgang zusätzlich zu den Homöopathietagen am Montag, Mittwoch oder Freitag.
  • Es ist auch möglich vor der homöopathischen Ausbildung die schulmedizinischen Fächer zu besuchen. Dann dauert die Ausbildung etwas länger, dafür besuchen Sie weniger oft pro Woche die Schule.
  • Je nach beruflicher oder familiärer Belastung können jedoch auch andere Formen sinnvoll sein. Gerne beraten wir Sie individuell.

weiter...

Start August 2018
Wir führen Sie zum eidg. Diplom (HFP)

HFP

Vorbereitung Höhere Fachprüfung 2018